Dr. Heike Karpenstein

Fachtierärztin für Radiologie und andere Bildgebende Verfahren

 

Schwerpunkte
- Bildgebende Diagnostik: Ultraschall (Thorax inkl. Herz, 

                  Abdomen, orthopädischer Ultraschall, Hals, Auge),

                  Computertomographie, Röntgen

- Innere Medizin und Kardiologie

 


2008             Approbation zur Tierärztin an der JLU Gießen

2008-2009   Assistenzärztin an der Klinik für Kleintiere der JLU

                     Gießen,

                     Internship Chirurgie, Radiologie und Innere Medizin

2009-2012   Assistenzärztin an der Klinik für Kleintiere der JLU

                     Gießen, Chirurgie

                     Ausbildung zur Fachtierärztin für Radiologie und

                     andere Bildgebende Verfahren 

2011             Promotion zum Dr. med. vet. mit dem Thema : "Die

                     computertomographische Morphologie und

                     Anatomie des Ellbogengelenkes mit Schwerpunkt

                     des Processus coronoideus medialis ulnae bei mit

               ED = 0 beurteilten Hunden spezieller Rassen."

seit 2011      Teilhaberin der Firma RVETS Bildbefundung für

                     Tierärzte (www.rvets.de)

2012             Fachtierärztin für Radiologie und andere

                     Bildgebenden Verfahren


2012-2013   Assistenzärztin in der Tierärztlichen Klinik Dr. Thomas Trillig, Obertshausen

2013             Assistenzärztin in der Tierklinik Elversberg, Saarland Februar

2014-2015   Leitung der radiologischen Abteilung in der Tierklinik Sattledt, Österreich


seit 2011    leitet Dr. Karpenstein zudem zahlreiche Seminare zu bildgebenden Themen (Ultraschall, Röntgen

                   und CT)

seit 2011    Mitglied in der Gesellschaft für Röntgendiagnostik genetisch beeinflusster Skeletterkrankungen bei

                   Kleintieren (GRSK)

                   Gutachterstatus seit Oktober 2011

seit 2012    Gutachterin für nichttraumatische Patellaluxation bei Hunden des VDH seit Juni 2012

 

Mitglied der DVG- AG CT – Deutsche Verinärmedizinische Gesellschaft, Arbeitsgruppe Computertomographie