Leitsätze

Bei uns steht der Patient im Mittelpunkt. Alles Handeln zielt darauf ab, für unsere uns anvertrauten Patienten eine gute Lebensqualität zu erzielen.

Um dies zu erreichen, arbeiten wir in einem Team aus tierärztlichen Spezialisten und tierliebenden tiermedizinischen Fachangestellten.

Meist muss für die optimale Therapie und somit zum Erzielen einer guten Lebensqualität zunächst eine Diagnose gestellt werden. Hierfür bieten wir eine Vielzahl an diagnostischen Möglichkeiten an.

Neben unserem hausinternen Labor für die täglichen Blutuntersuchungen arbeiten wir für Spezialuntersuchungen mit führenden Laboren zusammen.

Ein Schwerpunkt unserer Praxis liegt in der bildgebenden Diagnostik. Hierfür verfügen wir über moderne High End Geräte, wie z.B. dem digitalem Röntgen, einem High End Ultraschallgerät, sowie über einen modernen und schnellen Computertomographen (16 Zeiler, Siemens Sensation). Alle Bilder liegen digital vor und können auf Wunsch auf CD oder USB Stick an den Besitzer oder dem überweisenden Haustierarzt weitergegeben werden.

Wir verfügen über modernste Anästhesiegeräte, die uns eine sichere Überwachung der Patienten in Narkose ermöglichen.

 

Bei uns wird TEAMWORK großgeschrieben: Wir sehen uns als Partner unserer überweisenden Kollegen, die wir in der Diagnostik und bei Operationen unterstützen. Die weiteren notwendigen Behandlungsschritte können so in Ihrer vertrauten Tierarztpraxis erfolgen. Die Ergebnisse unserer Untersuchungen sowie die Informationen über evtl. durchgeführte Operationen gelangen noch am selben Tag telefonisch oder per schriftlicher Rücküberweisung an die Kollegen der überweisenden Tierarztpraxis.

 

Für die optimale Versorgung Ihres Lieblings sind wir nahezu rund um die Uhr für Sie erreichbar.

 

Um Wartezeiten gering zu halten und um Ihr Tier optimal betreuen zu können, bitten wir Sie um telefonische Terminabsprache! Hierfür benötigen wir:

- Ihren Namen und Telefonnummer

- Namen des Patienten

- Art/Rasse und Alter des Patienten

- kurze Schilderung des Problems

- Angabe von evtl. bereits verabreichten Medikamenten

 

Wenn absehbar ist, dass Untersuchungen in Narkose stattfinden müssen, Blutuntersuchungen oder ein Bauchultraschall (ausser bei Trächtigkeit) durchgeführt werden, ist es sinnvoll am Telefon nachzufragen, ob Sie den Patienten nüchtern lassen sollten. Dies gilt nur für Futter – eine Wasseraufnahme ist immer gestattet!